MARTINIerLEBEN - Generationen gemeinsam in Eppendorf
MARTINIerLEBEN - Was wir machen - Kalender


Donnerstag, 21. Dezember 2017, 17:00 - 20:00

Eppendorfer Masche - gemeinsam stricken, häkeln und handarbeiten (lernen) - unter Anleitung von Fachfrauen

Mit mitgebrachten Plätzchen und anderen Köstlichkeiten wirds festlich so kurz vor Heilig Abend. Bei diesem vorweihnachtlichen Beisammensein darf selbstverständlich auch das Strickzeug nicht fehlen.

Wie immer helfen Fachfrauen in Sachen Handarbeit bei Bedarf mit Tipps und Tricks.

Ort: Kulturhaus Eppendorf (Bistro), Julius-Reincke-Stieg 13a, Teilnahme kostenfrei


Dienstag, 2. Januar 2018, 15:00 - 17:00, Vortrag ab 15:30

MARTINIerLEBEN-Café: Alles über Samis -  Die letzten Nomaden Europas

Lucie Bischof berichtet darüber, wie es den heutigen Samis gelingt, trotz schwerer kultureller Verfolgung, einen Teil ihrer Lebensweise zu bewahren. Dazu zählen auch die Joiks, ihre traditionellen Lieder. Aber ihre Zukunft sieht nicht gut aus, denn auf ihren Siedlungsgebieten sollen Staudämme errichtet und Wälder abgeholzt werden.

Ort: Begegnungsstätte, Martinistr. 33, Teilnahme kostenfrei

Foto: Karin Beate Nosterud


Donnerstag, 18. Januar 2018, 17:00 - 20:00

Eppendorfer Masche - gemeinsam stricken, häkeln und handarbeiten (lernen) - unter Anleitung von Fachfrauen

Immer am dritten Donnerstag des Monats: Einfach Strickzeug bzw. eigene Handarbeit mitbringen und dazukommen - für absolute Anfänger*innen haben wir Nadeln und einiges an Wolle zum Ausprobieren da. Fachfrauen in Sachen Handarbeit helfen Ihnen bei Bedarf gern mit Tipps und Tricks.

Ort: Kulturhaus Eppendorf (Bistro), Julius-Reincke-Stieg 13a, Teilnahme kostenfrei


Sonnabend, 20. Januar 2018, 14:00 - 17:00 (Reparaturannahme für Elektroartikel bis ca. 16:00)
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns bei einem sehr regen Andrang vorbehalten, die Reparaturannahme bereits früher zu beenden.

Repair-Café Eppendorf - ‚Wegwerfen? Denkste!'
Anleitung zum: Schrauben, Hämmern, Löten und Nähen

Im Repair-Café Eppendorf bringen ehrenamtliche Reparatur-Expert*innen den Besucher*innen bei, wie sie defekte Gegenstände selbst reparieren können. Werkzeuge für Reparaturen sind zum großen Teil vorhanden; so können Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug, Kleidung und vieles mehr wieder in Schuss gebracht werden. Ersatzteile sollten nach Möglichkeit mitgebracht werden. Bei Kaffee und Kuchen kann man sich austauschen und die Wartezeit entspannt überbrücken. Zwei linke Hände? Keine Angst - mit unserer Hilfe schafft das jede*r!

Die Veranstaltung ist kostenfrei; wir freuen uns über Spenden, damit wir dieses tolle Angebot fortsetzen können.

HINWEIS: Wir reparieren keine Smartphones, TV-Geräte oder programmgesteuerte Haushaltsgeräte! Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Geräte/Fahrräder in einem sauberen Zustand mitbringen. Danke.

Wer hat Lust, aktiv mitzumachen? Ehrenamtliche Reparaturprofis werden immer wieder gesucht. Ansprechpartnerin: Elisabeth Kammer,
Tel. 46 77 93 25, info@martinierleben.de

Ort: Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13a
(Foto: Jan Ehlers)


Dienstag, 06. Februar 2018, 15:00 - 17:00
MARTINIerLEBEN-Café: Anscharhöhe Eppendorf

Seit 130 Jahren besteht die Stiftung Anscharhöhe in Eppendorf. Aus dem ehemals sieben Hektar großen Gelände ist heute ein Dorf mitten in der Stadt geworden. Dort finden Menschen aller Altersstufen ein Zuhause und bei Bedarf Pflege und liebevolle Unterstützung.

Petra Kraft und Thomas Vonhof, die beiden Bereichsleitungen der Stiftung, geben einen Einblick in die Geschichte und das heutige Wirken der Stiftung - bei gutem Wetter ist auch eine Führung über das Gelände geplant.

Ort: Anscharhöhe, Tagungsraum Haus
Nr. 17, im Zentrum des Stiftungsgeländes

Es besteht auch die Möglichkeit gemeinsam dorthin zugehen. Treffpunkt um 14:30, St. Martinus Kirche, Martinistr. 31Donnerstag, 15. Februar 2018, 17:00 - 20:00

Eppendorfer Masche - gemeinsam stricken, häkeln und handarbeiten (lernen) - unter Anleitung von Fachfrauen

Immer am dritten Donnerstag des Monats: Einfach Strickzeug bzw. eigene Handarbeit mitbringen und dazukommen - für absolute Anfänger*innen haben wir Nadeln und einiges an Wolle zum Ausprobieren da. Fachfrauen in Sachen Handarbeit helfen Ihnen bei Bedarf gern mit Tipps und Tricks.

Ort: Kulturhaus Eppendorf (Bistro), Julius-Reincke-Stieg 13a, Teilnahme kostenfrei


Dienstag, 6. März 2018, 15:00 - 17:00 Uhr, Gespräch ab 15:30

MARTINIerLEBEN-Café -„Frauengeschichten"

Lucie Bischof, Ria Großkopf und Lore Wiebknecht sind drei Frauen aus unserer Mitte und erzählen aus ihrem Leben. Sie alle haben gemeinsam, dass sie kurz vor Ausbruch des zweiten Weltkrieges zur Welt kamen. Maria Koser und Elisabeth Kammer leiten das Gespräch.

Ort: Begegnungsstätte, Martinistr. 33, Teilnahme kostenfrei


Donnerstag, 8. März 2017, 17:00 (Einlass 16:30)

Dokumentationsfilm zum Internationalen Weltfrauentag

(Aus rechtlichen Gründen darf der Filmtitel hier nicht genannt werden)

Medien, Werbung und Gesellschaft erschweren es Frauen und Mädchen, mit ihrem Äußeren zufrieden zu sein. Das Streben nach einem perfekten Körper fordert seinen Tribut: Essstörungen, Diäten und Schönheitsoperationen sind an der Tagesordnung.


Wir zeigen die Dokumentation der australischen Fotografin und dreifachen Mutter Taryn Brumfitt über Körperwahrnehmung und die Folgen des gegenwärtigen Schlankheits- und Schönheitsideals. Anschließend diskutieren wir gemeinsam über den Inhalt der Dokumentation.

Ort: Kulturhaus Eppendorf (Saal), Julius-Reincke-Stieg 13a, Teilnahme kostenfrei


Donnerstag, 15. März 2017, 17:00 - 20:00

Eppendorfer Masche - gemeinsam stricken, häkeln und handarbeiten (lernen) - unter Anleitung von Fachfrauen

Immer am dritten Donnerstag des Monats: Einfach Strickzeug bzw. eigene Handarbeit mitbringen und dazukommen - für absolute Anfänger*innen haben wir Nadeln und einiges an Wolle zum Ausprobieren da. Fachfrauen in Sachen Handarbeit helfen Ihnen bei Bedarf gern mit Tipps und Tricks.

Ort: Kulturhaus Eppendorf (Bistro), Julius-Reincke-Stieg 13a, Teilnahme kostenfrei


Sonnabend, 14. April 2018, 14:00 - 17:00 (Reparaturannahme für Elektroartikel bis ca. 16:00)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns bei einem sehr regen Andrang vorbehalten, die Reparaturannahme bereits früher zu beenden.

Repair-Café Eppendorf - ‚Wegwerfen? Denkste!'
Anleitung zum: Schrauben, Hämmern, Löten und Nähen

Im Repair-Café Eppendorf bringen ehrenamtliche Reparatur-Expert*innen den Besucher*innen bei, wie sie defekte Gegenstände selbst reparieren können. Werkzeuge für Reparaturen sind zum großen Teil vorhanden; so können Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug, Kleidung und vieles mehr wieder in Schuss gebracht werden. Ersatzteile sollten nach Möglichkeit mitgebracht werden. Bei Kaffee und Kuchen kann man sich austauschen und die Wartezeit entspannt überbrücken. Zwei linke Hände? Keine Angst - mit unserer Hilfe schafft das jede*r!

Die Veranstaltung ist kostenfrei; wir freuen uns über Spenden, damit wir dieses tolle Angebot fortsetzen können.

HINWEIS: Wir reparieren keine Smartphones, TV-Geräte oder programmgesteuerte Haushaltsgeräte! Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Geräte/Fahrräder in einem sauberen Zustand mitbringen. Danke.

Wer hat Lust, aktiv mitzumachen? Ehrenamtliche Reparaturprofis werden immer wieder gesucht. Ansprechpartnerin: Elisabeth Kammer,
Tel. 46 77 93 25, info@martinierleben.de

Ort: Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13a
(Foto: Jan Ehlers)

 

 

Impressum  © 2015 MARTINIerLEBEN